Trends in der Kommunikation am Arbeitsplatz, die das Jahr 2020 geprägt haben

Heimarbeit, Fernmeetings über Videokonferenzen und Business-Telefonsysteme, die noch so viel mehr können. Welche Top-Trends haben 2020 die Kommunikation am Arbeitsplatz geprägt und werden wohl auch dieses Jahr prägen?

Im Jahr 2020 gab es große Umbrüche in der Arbeitswelt. Fernarbeit wurde für viele Unternehmen der neue Standard. Neue Technologien mussten schnell eingeführt werden, damit die Teams auch dann produktiv bleiben, wenn sie nicht im selben Büro arbeiten können.

Unternehmen waren dazu gezwungen, ihre Telekommunikationsinfrastruktur über Nacht anzupassen, damit ihre Angestellten effektiv mit Kollegen sowie Kunden zusammen arbeiten können, obwohl sie einander nicht im Büro treffen können.

Lesen Sie unseren Guide um herauszufinden, welche Kommunikationstrends 2020 den Arbeitsplatz verändert haben und auch im Jahr 2021 noch wichtig sein werden.

Anruf
Geschäftliche Anrufe sind immer noch ein Schlüsselfaktor in der Kundenkommunikation

Niemand mag Spam-Anrufe oder Robocalls. Menschliche Verbindungen und legitime Geschäftsanrufe werden jedoch geschätzt, zumindest laut Hiyas Studie von 2019. 69% der Befragten bestätigten, dass sie einen Anruf entgegennehmen, wenn sie erkennen, dass er von einem vertrauenswürdigen Unternehmen kommt. Ein weiterer wichtiger Trend, der aus einer Studie zur Überprüfung der Kundenkommunikation aus dem Jahr 2020 hervorgeht, zeigt uns, dass für 61% der Kunden über 40 Jahren der Anruf die bevorzugte Kommunikationsart nach einem Service-Kauf ist, gefolgt von E-Mails (56%) und Online-Chat (37%). Auch für 22% der jüngeren Nutzer zwischen 18 und 39 Jahren ist der Anruf die erste Wahl, wenn sie ein Unternehmen nach dem Kauf für Support kontaktieren müssen.

Das Geheimnis einer erfolgreichen Anrufstrategie: weniger Robocalls und mehr Anrufe von realen Personen über lokale Nummern. Das verleiht Ihnen Glaubwürdigkeit und hilft Ihnen dabei, sich lokal zu etablieren. Es ermutigt auch die Kunden dazu, Ihre Anrufe entgegenzunehmen oder Sie anzurufen und zu kontaktieren, sollte dies nötig sein.

Mögliche Neukunden rufen Unternehmen an

Anrufe scheinen die bevorzugte Art zu sein, um Unternehmen sowohl nach Käufen als auch erstmalig zu kontaktieren. In einer Umfrage von Ivoca sagten 65% der Befragten, dass sie im vorherigen Monat ein Unternehmen angerufen haben, während 22% über soziale Medien den Kontakt zu einem Unternehmen suchten. Es mag erstaunen, aber 66 % der Anrufer waren Millennials.

Ihre Vertriebsabteilung wird also erfreut darüber sein, dass Verkaufsanrufe auch 2020 noch beliebt waren – ein Trend, der wohl auch dieses Jahr überdauern wird. Personen, die sich für Ihr Unternehmen interessieren, sind wahrscheinlich nur einen Telefonanruf von Ihnen entfernt. Ein modernes Telefonsystem macht Ihr Unternehmen flexibel und verwandelt somit diese Anrufer in künftige Kunden.

Interne Kommunikation ist essentiell für Unternehmen

Die interne Kommunikation ist für den Erfolg des Unternehmens genau so wichtig wie die Kundenkommunikation. Laut Umfrage der Gallup Organization war eine effektive interne Kommunikation maßgebend für die Produktivität des Unternehmens im Jahr 2020. Basierend auf der Umfrage haben Unternehmen dank erfolgreicher interner Kommunikation einen 17%igen Anstieg der Teamproduktivität gemessen, außerdem 20% höhere Verkäufe und einen Anstieg der Profitabilität von 21%.

Diese Ergebnisse sind wahrscheinlich nicht besonders überraschend, im Angesicht der globalen Pandemiesituation (die 2020 geprägt hat) wurde die reibungslose interne Kommunikation zu einem wichtigen Thema für Unternehmen. Im letzten Jahr mussten 62% der Befragten irgendwann von zu Hause aus arbeiten – die richtigen Tools, um mit dem Unternehmen und dem Team verbunden zu bleiben, waren also eine der Top-Prioritäten der Geschäftsführung. Und dieser Trend wird sich auch 2021 fortsetzen, da 59% der Arbeiter im Homeoffice angaben, auch in Zukunft so viel wie möglich von zu Hause aus arbeiten zu wollen.

Heute existieren viele Möglichkeiten, um von überall aus zusammen zu arbeiten. Die Frage ist nur, wie ein über verschiedene Orte verteiltes Team auf lange Sicht motiviert bleibt. Erlauben Sie ihnen, verschiedene Kommunikationskanäle zu nutzen – Anrufe, Sofortnachrichten, Audio- und Videokonferenzen oder Bildschirmfreigabe, etc. Ihr fortschrittliches Business-Telefonsystem gibt Ihnen all diese Optionen und noch viel mehr. Eine Lösung mit der Ihr Team immer verbunden, flexibel und mobil bleibt.

Schauen Sie sich doch  Mixvoips Tools für Heimarbeit an und wählen Sie das aus, das perfekt zu Ihren Kommunikationsbedürfnissen passt.

Die Remote-Revolution erhöht die Nutzung von Business-Chat

Laut einer Umfrage von SWZD die im Juni 2020 durchgeführt wurde, nutzten 81% der Unternehmen Business-Chat-Apps. Dies ist ein beeindruckender Sprung verglichen mit den Zahlen des Vorjahres. 37% der IT-Entscheidungsträger sagten aus, dass ihre Teammitglieder Sofortnachrichtentools für die interne Kommunikation gegenüber E-Mail bevorzugen.

Der Gewinner unter den Echtzeit-Nachrichten-Apps ist Microsoft Teams mit über 75 Millionen aktiven täglichen Nutzern, die im April 2020 verzeichnet wurden. Mit dieser Zahl übernimmt Teams den Spitzenplatz von Slack. 21% der Unternehmen bestätigten zudem, dass sie MS Teams als Teamwork-Lösung verwenden. Angestellte empfinden Team-basierte Echtzeit-Chat-Plattformen, im Gegensatz zu E-Mails, als effizienter und praktischer für die tägliche Kommunikation. Die fortschrittlichen Funktionen, die das Einbetten von Audio und Video ermöglichen, außerdem die Integrationen mit Apps von Drittanbietern und auch die benutzerfreundliche Oberfläche von Teams machen es zu einem beliebten Tool für effektive Zusammenarbeit.

Entdecken Sie, wie Sie mit der Mixvoip Cloud PBX oder Ihrem aktuellen Telefonsystem direkt in Teams Anrufe empfangen und tätigen können.

Der Einsatz von Audio- und Videokonferenzlösungen nimmt weiter zu

Innerhalb dieses einen Jahres, in dem persönliche Treffen oft durch virtuelle ersetzt wurden, stieg die Nutzung von Online-Konferenztools um 10% an und erreichte 79% der befragten Unternehmen. Die Möglichkeit, mit einer Internetverbindung von jedem Ort aus an einem Treffen teilzunehmen, sorgt für die Flexibilität und vollständige Mobilität Ihres Teams.

Die Einführung von Audio- und Videoanrufen in Unternehmen wird auch dieses Jahr erwartungsgemäß weiter voranschreiten, da diese Lösung die flexible Arbeitsweise der Unternehmen unterstützt. Es ist ganz klar, dass die Fernarbeit gekommen ist um zu bleiben. Das bedeutet, dass alle Tools, die Ihnen dabei helfen, ein starkes Team aufzubauen (vor allem, wenn es über verschiedene Standorte verteilt ist), sehr hilfreich sein werden.

Telefonsysteme werden zu All-in-One-Plattformen, um sich an die Anforderungen der Nutzer anzupassen

Ein Trend, der schon vor einigen Jahren begonnen hat, zeigt, dass sich mehr als 70% der Angestellten von der großen Menge an Möglichkeiten zur Kommunikation und Zusammenarbeit überwältigt fühlen. Sie sind nicht dazu in der Lage, verschiedenen Kommunikationskanälen oder Teamwork-Apps auf verschiedenen Plattformen zu folgen, was zu Frustration und Chaos im Arbeitsablauf führt.

Im Jahr 2020 konnten wir also eine Tendenz zur Festigung von Sprache, Video und Nachrichten beobachten. Business-Telefonsysteme werden zu All-in-One-Plattformen für Kommunikation sowie Zusammenarbeit, alles an einem Ort. Gruppennachrichten, Videomeetings, Bildschirmübertragung und Anrufoptionen sind mit solchen Systemen in direkter Reichweite. Dieser neuer Trend passt zu den Bedürfnissen der Angestellten nach Tools, die ihren Arbeitsablauf vereinfachen und ihre Zeit optimieren. Tatsächlich gaben 2 von 3 Mitarbeitern an, dass sie es bevorzugen, wenn ihre Kommunikation am Arbeitsplatz über eine einzige Plattform zugänglich ist.

Die Nutzung von VoIP wächst, während analoge Sprache weniger verwendet wird und Sicherheit wichtiger denn je ist

Laut einer Umfrage von SWZD sah der Zustand der Arbeitsplatzkommunikation im Jahr 2020 so aus – für die Unternehmenskommunikation nutzten Unternehmen aller Größen täglich die folgenden Lösungen:

  • E-Mail – 97%
  • Business-Chat-Apps – 81%
  • VoIP – 79%
  • Online-Konferenztools – 79%
  • Textnachrichten – 69%
  • Analoge Sprache – 45%
Kommunikationstools

Die analoge Stimme verzeichnet einen rückläufigen Trend, der sich in den nächsten Jahren fortsetzen wird, da VoIP-Technologie weithin zugänglich ist und Unternehmen viele Vorteile bietet.

Ein Trend, der es wert ist, an dieser Stelle erwähnt zu werden, ist der von Experten für die nächsten Jahre erwartete Aufstieg von Plattformen für sichere Kommunikation. Im Jahr 2020 bestätigten ganze 21% der befragten Unternehmen, dass sie als Teil ihrer langfristigen Geschäftsstrategie Plattformen für sichere Kommunikation oder UC-Lösungen eingeführt haben. Es ist außerdem vorhersehbar, dass Sicherheit und die Möglichkeit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für den Schutz sensibler Daten Schlüsselelemente sein werden, durch die sich Verkäufer von Telekommunikation von der Masse abheben.

2020 war ein Jahr, das die weltweite Auffassung eines "normalen" Arbeitsplatzes für immer verändert hat. Unternehmen, die am Arbeitsplatz bereits früher moderne Kommunikationstechnologien eingeführt hatten, waren besser auf die Anpassung an die neue Realität vorbereitet. Sie verstanden, dass Kommunikationstechnologien einen Wendepunkt für die Zukunft darstellen. Geschäftsführern wurde zudem klar, dass sie mehr in Flexibilität und Mobilität investieren müssen, um ihre Teams zu motivieren und die Produktivität zu steigern. Mit den richtigen technischen Mitteln kann dieses Ziel erreicht werden.

Von einem technischen Standpunkt aus gesehen, war ein sehr deutlicher Trend aus dem Jahr 2020 das Aufkommen von All-in-One-Kommunikationszentralen. Business-Telefonsysteme haben sich zu Kommunikationsplattformen entwickelt, die Sprache, Video und Sofortnachrichten an einem Ort vereinen. Manche Softwareprogramme gehen sogar noch weiter und ermöglichen die Verbindung von Telefonielösungen mit externen Apps, die Sie bereits benutzen oder sogar bezahlen. Demnach verfügen Sie über das ultimative Werkzeug für Kommunikation und Zusammenarbeit, das von überall und mit dem für Sie praktischsten Gerät erreichbar ist.