Die Vor- und Nachteile des Outsourcings Ihres IT-Supports

Moderne Unternehmen verlassen sich stark auf ihre IT-Infrastruktur. Jedoch haben nicht alle Unternehmen gleichermaßen Zugang zu Experten, Vermögenswerten und Ressourcen. Manche von ihnen verfügen wegen mangelnder Verfügbarkeit oder unzureichender Mittel für Investitionen nicht über ein engagiertes IT-Team vor Ort.

IT-Outsourcing

Outsourcing ist also eine einfache und beliebte Herangehensweise, um Lücken in der IT-Abteilung zu füllen. Es ermöglicht Unternehmen aller Größen Dienste wie z.B. Virtualisierung, BDR (Backup und Disaster Recovery), Cloud-Netzwerke und mehr anzubieten. Zudem erhalten Unternehmen damit Zugang zum Fachwissen von qualifizierten IT-Fachleuten.

Viele Unternehmen ziehen die Option von IT-Outsourcing in Betracht. Für die Effizienz ist ein guter und hilfreicher IT-Service essenziell. Er erlaubt es Unternehmen auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben und gleichzeitig die Daten zu schützen. Jedoch bringt das Outsourcing sowohl Vor-, als auch Nachteile mit sich. Wenn Sie langfristige Entscheidungen treffen ist es wichtig, dass Sie verstehen, wie genau IT-Outsourcing funktioniert.

In diesem Artikel erläutern wir die hauptsächlichen Vorteile von IT-Outsourcing sowie die Herausforderungen, denen sich viele Unternehmen stellen müssen.

Was ist IT-Outsourcing?

IT-Support outsourcen

Die Idee hinter Outsourcing ist es, eine externe Kraft in Ihr Unternehmen zu holen, die es Ihnen ermöglicht, sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, während Sie anderen alltägliche Aufgaben in anderen Bereichen anvertrauen.

Outsourcing bringt viele Vorteile mit sich, es hilft Unternehmen zum Beispiel dabei, die Kosten für Humanressourcen zu senken und gleichzeitig durch die Steigerung der Arbeitsproduktivität auf dem Markt wettbewerbsfähig zu bleiben. Mit dieser Strategie erhalten Unternehmen zudem Zugang zu Qualifikationen, die sie sonst vielleicht nicht hätten erwerben können, ohne sie vor Ort zu haben. So verschwenden sie weniger Zeit mit dem Rekrutieren neuer Angestellter und können dementsprechend die Effizienz erhöhen.

Das Outsourcen des IT-Supports ist eine unter Unternehmen weitverbreitete Taktik. Der Übergang von unternehmenseigenen zu angeheuerten IT-Experten ermöglicht es Unternehmen, erstklassige Experten in ihr Team zu holen, ohne dabei in Fähigkeiten oder Training investieren zu müssen. Um mit der sich wandelnden technologischen Landschaft Schritt halten zu können, brauchen wir qualifizierte Arbeitskräfte, die in verschiedenen Fachgebieten gut ausgebildet sind.

Durch die Nutzung externer IT-Services erhalten Unternehmen Zugang zu modernen Lösungen für lokalen IT-Support, Hardware- und Software-Integrationen, Implementierung der Netzarchitektur, Projektmanagement, Überprüfungen und Analysen.

Je nach Ihrer Unternehmensstrategie können Sie Ihre komplette IT-Abteilung an ein externes Unternehmen auslagern oder Sie sind etwas flexibler und setzen IT-Berater zur Unterstützung und Ergänzung Ihres internen IT-Personals ein.

Warum outsourcen?

warum outsourcen

Wenn Sie sich immer noch fragen, ob das Auslagern Ihrer IT das Richtige für Ihr Unternehmen ist, dann stellen Sie sich die Frage, ob Sie täglich mit folgenden Problemen zu schaffen haben:

  • Ihre qualifizierten IT-Experten müssen sich ständig um kleine Probleme kümmern, da dafür das nötige Personal fehlt.
  • Die Effizienz des Unternehmens ist gesunken, Projekte brauchen mehr Zeit und Anfragen von Kunden werden nicht behandelt.
  • Immer wieder kommt es zu Sicherheitslücken und Sie haben immer wieder mit Ausfällen zu kämpfen, was zu enttäuschten Kunden führt.
  • Sie haben immer noch keinen wirksamen Wiederherstellungsplan für den Fall eines Datenverlusts gefunden.
  • Der Kundensupport braucht zu lange, um die Probleme zu lösen, die häufig auftreten.
  • Das Einstellen und die Einarbeitung von neuem Personal, vor allem im IT-Bereich, ist zu teuer und zeitraubend.

Kommen Ihnen all diese Aussagen bekannt vor? Wenn ja, bedeutet das, dass Ihre IT-Infrastruktur entweder nicht optimal ausgerichtet oder überlastet ist. Es ist also an der Zeit, Ihre Auslagerungspolitik zu überarbeiten.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über die Vorteile der ausgelagerten IT-Services sowie über die Herausforderungen, die damit einhergehen.

Vorteile des Outsourcings von IT und IT-Dienstleistungen

IT-Experte bei der Arbeit

Mehr Flexibilität und Zugang zu wichtigen Funktionen

Viele Unternehmen sind der Ansicht, dass es bei Outsourcing nur um Personen geht. Es stimmt zwar, dass der Vorgang stark mit dem Engagieren von externen Experten zusammenhängt, doch es gehört noch viel mehr dazu. Einige Drittanbieter können mehr Optionen für wichtige IT-Dienste anbieten, wie z.B. die Implementierung der Netzarchitektur, Sicherheitsüberwachung oder Software- und Hardware-Integration.

Mit der Unterstützung eines vertrauensvollen IT-Dienstleisters können Sie auch dann Ihre virtualisierte Software nutzen, wenn Ihr Budget knapp bemessen ist. Darüber hinaus ermöglicht das Outsourcing die Integration aller wichtigen Dienste für Unternehmen jeder Größe in ihre erweiterte Infrastruktur.

Durch IT-Outsourcing werden Sie flexibler, da Sie Aufgaben für ein schnelleres Ergebnis an Experten weiterleiten können.

Hochqualifiziertes Personal gewinnen

qualifizierte IT-Experten

Dank dieser Flexibilität bei der Personalbesetzung kann Ihr Unternehmen die IT-Ressourcen je nach den spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens skalieren.
Neue Mitarbeiter einzustellen ist für viele Unternehmen eine Herausforderung. Indem Sie Ihre IT-Anforderungen auslagern, können Sie allerdings mit erfahrenen Fachleuten arbeiten und sie in Projekte integrieren, ohne Zeit oder Geld für ihr Training aufwenden zu müssen. So sparen Sie nicht nur wertvolle Ressourcen, sondern geben Ihrem Unternehmen auch eine noch nie da gewesene Kontrolle über die Verwaltung ihres Projektportfolios. Sie können sich bei Bedarf verkleinern, ohne dass sich das negativ auf künftige Einnahmequellen auswirkt – Ihr Unternehmen erhält sogar noch mehr Flexibilität als zuvor.

Verbessern Sie Ihre Cybersecurity

cybersecurity

Daten sind für jedes Unternehmen eine kostbare Anlage. Es können sich allerdings nicht alle Unternehmen leisten, in eine fortschrittliche Infrastruktur für Cybersicherheit zu investieren, weshalb das Unternehmensnetz leicht für Eindringlinge von außen angreifbar ist. Um Probleme zu vermeiden, die mit Ausfällen, Datenüberwachung oder Online-Sicherheit zu tun haben, können Sie die Hilfe eines IT-Dienstleisters in Anspruch nehmen, um sich vor Hackerangriffen auf Ihre Systeme zu schützen.

Wenn Sie sich für einen IT-Dienstleister entscheiden, dessen Portfolio häufig bewährte Verfahren für die Cybersicherheit umfasst, können Sie von zusätzlichen IT-Diensten profitieren, die ansonsten Ihr Budget sprengen würden. Mit der Auslagerung Ihrer IT erhalten Sie Zugang zu den neuesten Antiviren-Software-Updates. Der Anbieter kann auch Ihr Netzwerk überwachen und alle auffälligen Aktivitäten erkennen und somit Sicherheitsverletzungen verhindern.

Senkung der Betriebskosten

Statistik der Finanzierungskosten

Die Kostenreduktion ist einer der größten Vorteile bei der Auslagerung Ihrer IT. Die Einstellung eines internen IT-Teams kann ein erheblicher Kostenfaktor in Ihrem Personalbudget sein, und manche Unternehmen können sich das kaum leisten.

Einen ausgelagerten IT-Dienstleister zu wählen bedeutet, dass Sie keine langjährigen IT-Mitarbeiter beschäftigen müssen und bei deren Einarbeitung und Schulung sparen können. Darüber hinaus können Managed Service Providers (MSP) mittels moderner virtualisierter Services eine IT-Infrastruktur aufbauen und pflegen.

Sie können auch bessere Preise für Softwarelizenzen aushandeln und Ihnen günstige Leasing-Verträge für Software- und Hardware-Lösungen anbieten.

Mehrere andere indirekte Vorteile vervollständigen den kostenreduzierenden Einfluss einer ausgelagerten IT auf Ihren Arbeitsablauf. Die erhöhte Effizienz Ihrer Teams, die verbesserte Unternehmenssicherheit oder der Zugang zu modernen Technologien – all das hilft Ihrem Unternehmen dabei wettbewerbsfähig und flexibel zu bleiben.

Höhere Produktivität und bessere Konzentration

Bessere Konzentration

Die Beauftragung eines ausgelagerten IT-Supportteams ermöglicht es Ihnen, sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, während IT-Experten sich um die Probleme Ihres Unternehmens kümmern. Und selbst wenn das externe Team nur Lücken in Ihrem bestehenden Team füllen oder dem Unternehmen dabei soll, einen Projektrückstand aufzuholen, erhalten Sie dadurch trotzdem wertvolle Vorteile, wie zum Beispiel die Verbesserung der Produktivität Ihres gesamten Teams.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie gleichzeitig Ihre internen IT-Mitarbeiter und ein ausgelagertes Team verwalten können. Sie können z.B. die Kundenanfragen Ihren eigenen Angestellten überlassen, die sich besser mit den Anforderungen Ihrer Kunden auskennen und gleichzeitig übernimmt das externe Team die Überwachung der Cybersicherheit, die Verbesserung Ihres Unternehmensnetzes und die Bereitstellung der erforderlichen Infrastruktur.

Externe IT-Experten einzustellen ermöglicht es Ihnen, kostbare Zeit zu gewinnen, die Sie für die Erstellung wichtiger Strategien für das Unternehmenswachstum aufwenden können. Viele lassen sich von IT-bezogenen Aufgaben oder von Wartungsproblemen von ihren eigentlichen Aktivitäten ablenken. Wenn Sie jedoch einem Unternehmen für IT-Outsourcing vertrauen, können Sie Ihr Management von bestimmten Problemen entlasten, die zu viel Aufmerksamkeit und Ressourcen erfordern.

Zugang zu fortschrittlichen Technologien

Zugang zu fortschrittlichen Technologien

Die Technologie hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht und für Sie als Unternehmer oder Geschäftsinhaber ist es besonders wichtig, nicht zurückzubleiben. Ein ausgelagerter IT-Provider ist immer am Puls der Zeit, wenn es um technologische Neuerungen geht, er kann Ihrem Unternehmen also dabei helfen, mit der Entwicklung Schritt zu halten und gleichzeitig neue Fortschritte zu nutzen, wenn dies möglich ist.

Es ist nicht einfach, in technologische Innovation zu investieren. Sie benötigen dafür viel Kapital und oft ist es schwierig, Innovationen in Ihr Unternehmen einzubinden, wenn sie sich so schnell verändern. Wenn Sie diese Aufgabe auslagern, können Sie immer noch Fortschritte erzielen, ohne zu viel Geld in etwas zu investieren, das vielleicht schon in wenigen Jahren überflüssig ist.

Weitere Vorteile des IT-Outsourcings: 

  • Es unterstützt Sie bei Umstrukturierungen, indem es Sie ohne Probleme durch Übergangsphasen lenkt, ohne essenzielle Funktionen zu beeinträchtigen. 
  • Sie sammeln wertvolle Erfahrungen in einem Team von IT-Experten, die mit mehreren Kunden zusammenarbeiten.

Risiken des IT-Outsourcings

Risiken IT-Outsourcing

Wenn Sie über die Vorteile des Outsourcings nachdenken, sollten sie nicht die möglichen Nachteile dabei übersehen.

Kontrollverlust

Der erste Nachteil auf unserer Liste ist die Möglichkeit, dass Sie die Kontrolle über Ihre Daten verlieren.

Wir wissen alle, dass Informationen wertvoll sind und wenn Sie sie Dritten anvertrauen, gibt es keine Garantie dafür, wie sie mit Ihren sensiblen Daten umgehen. Um Risiken zu minimieren, sollten Sie sichergehen, dass Ihr IT-Dienstleister bewährte Verfahren anwendet und sich an hohe Datenschutzstandards hält, sodass Sie sicher sein können, dass Ihre Daten nicht gefährdet werden.

Komplexe IT-Funktionen können nicht einfach ausgelagert werden

Manche Unternehmen fürchten, dass Funktionen wie die Hardware- und Software-Integration oder die Implementierung der Netzarchitektur schwer auszulagern sind. Selbst das Outsourcing von Services wie Überprüfungen und das Projektmanagement an externe Teams ist nicht immer leicht.

IT-Outsourcing ist ein komplexer Prozess, der Erfahrung und technische Expertise erfordert. Jedes Unternehmen benötigt ein speziell angepasstes System für die eigene Infrastruktur, also müssen Sie den richtigen Partner finden, der Ihnen garantiert, dass Ihre Software oder andere IT-Systeme in diesem Unterfangen auch weiterhin funktionieren.

Kommunikationsprobleme

Personen lösen komplexe IT-Probleme

Wenn die Kommunikation mit Ihrem Anbieter nicht richtig funktioniert, kann dies den Service, den Sie erhalten, ernsthaft beeinträchtigen. Lange Antwortzeiten sorgen für mehr Probleme als nur verschwendete Zeit. Wenn Cybersecurity-Dienste in dieser Situation ausgelagert werden, kann es zu Lücken kommen, die die Effizienz des Unternehmens beeinträchtigen und andere Probleme wie Ausfallzeiten vergrößern.

Fehlende Koordination und interne Familiarität

Seit Jahren wird darüber diskutiert, ob Unternehmen ihre IT-Abteilungen ins Haus holen sollten oder nicht. Outsourcing kann sehr produktiv sein, es benötigt aber externe oder interne Führung durch das Unternehmen. 

Ohne diese Führung laufen Unternehmen Gefahr, mehr Arbeit als nötig zu schaffen und Verwirrung über die Zuständigkeiten der Teammitglieder zu stiften, was dazu führt, dass sie versuchen, Nachfragen selbst zu bearbeiten, die eigentlich für das externe Team bestimmt sind.

Es ist eine weitverbreitete Fehlvorstellung, dass das Outsourcing der IT-Abteilung zu einem mangelnden Wissen über die Unternehmensinfrastruktur führt. Sie müssen sicherstellen, dass sich alle Beteiligten damit auskennen, damit der Übergang für Sie beide so reibungslos wie möglich verläuft.

Zusammengefasst: die Vorteile überwiegen die Risiken

Viele Vor- und Nachteile gehen mit IT-Outsourcing einher.

Das Outsourcing Ihrer IT-Bedürfnisse hilft Ihnen dabei, Geld zu sparen und sich auf Ihre Hauptaktivitäten zu konzentrieren. Außerdem verbessert es die Produktivität und Effizienz am Arbeitsplatz, während es gleichzeitig eine einzigartige Kompetenz in Ihr Unternehmen einbringt.

Nicht alle der genannten Punkte wirken sich auf Unternehmen in gleicher Weise aus. Es existiert keine Einheitslösung für die Verwaltung der informationstechnischen Bedürfnisse. Jedes Unternehmen hat eigene Anforderungen und Voraussetzungen auf die für den Erfolg eingegangen werden muss.

Die Vorteile einer Partnerschaft mit einem angesehenen IT-Outsourcing-Anbieter sind enorm. Sie helfen Ihnen dabei, Ihre Ziele zu erreichen und im wettbewerbsorientierten Geschäftsumfeld mit günstigen Lösungen für alltägliche Aufgaben wie auch mit langfristigen strategischen Leistungen Erfolg zu haben – und das ohne Ihr Bankkonto dabei zu überlasten.

Wenn Sie nach einem Partner suchen, der weiß, wie Outsourcing Ihr Unternehmen voranbringt, sind wir die richtige Wahl für Sie. Mixvoip ist ein Anbieter, bei dem Sie Telefonie, Internet und IT-Services aus einer Hand erhalten. Wir bieten Ihnen nur hochqualitative IT-Lösungen, die einen Mehrwert für Ihr Unternehmen darstellen.


Kontaktieren Sie unsere IT-Experten und erhalten Sie ein detailliertes Angebot, das auf Ihre spezifischen Anforderungen angepasst ist.