Was sind die Vorteile von SIP-Trunking und dessen Anwendung?

Für den Aufbau eines modernen Unternehmens müssen Sie in vereinheitlichte Kommunikationsdienste investieren. Diese Investition macht sich bezahlt durch die erheblichen Kosteneinsparungen, die mit SIP-Trunking einhergehen. Wie das jedoch funktioniert und was die Voraussetzungen dafür sind, weiß kaum jemand. Wir helfen Ihnen dabei, SIP-Trunking, dessen Vorteile und Implementierungsprozess zu verstehen.

Definition von SIP-Trunking

SIP-Trunking ist eine optimierte Methode für die Übermittlung von vereinheitlichter Kommunikation über das Internet oder über ein IP-basiertes Netzwerk (z.B. eine Standleitung für Sprache). Um genau zu sein, steht die Abkürzung SIP für Session Initiation Protocol (dt.: Sitzungseinleitungsprotokoll), es ist also ein Protokoll, das Datenpakete zwischen Ihrem PBX und dessen Gegenstelle transportiert. Trunks sind die IP-Verbindungen, die die Übertragung von Stimm- und Videoanrufen ermöglichen.

Trunking ist eine Methode, bei der eine Zeile an Kommunikation mit mehreren Nutzern geteilt wird.

SIP ist ein Protokoll, das Datenpakete zwischen Ihrer PBX und dem Ziel transportiert.

PBX (Private Branch Exchange) ist ein physisches oder virtuelles Gerät, das für die Verwaltung Ihrer Bürotelefonkommunikation verantwortlich ist.

Hauptvorteile von SIP-Trunking

Es gibt viele Vorteile bei der Nutzung von SIP-Trunking:

  1. Kosteneffizienz

SIP-Trunking eliminiert die Vermittler zwischen den Telekommunikationsanbietern und ihren Kunden, wodurch für das Unternehmen weniger Gebühren entstehen. 

Die Anrufraten für interne Anrufe innerhalb eines Unternehmens, das SIP-Trunking nutzt, sind kostenlos. Die technische Schlichtheit reduziert die Kosten bezüglich Installation, Konfiguration, Wartung, Hardware und Hochskalierung signifikant.

Aufgrund der leichten Struktur der SIP-Technologie und des Fehlens einer sperrigen, physischen Infrastruktur wird SIP-Trunking als kosteneffiziente Lösung für die Verwaltung der vereinheitlichten Unternehmenskommunikation gesehen.

  1. Schnelle Kapitalrentabilität

Eine minimale Ausgangsinvestition und die deutliche Kosteneinsparungen zählen zu den Gründen, aus denen SIP-Trunking für Unternehmen so attraktiv ist. In den meisten Fällen kann das alte Telefonsystem weiter genutzt werden und es werden auch keine großen Veränderungen der technischen Ausstattung fällig. Die Kostentransparenz und der geringe Investitionsbedarf resultieren in einer schnellen Kapitalrentabilität. Viele Unternehmen berichten von 40% geringeren Kommunikationsausgaben.

  1. Einfache Erweiterung durch hohe Anpassungsfähigkeit

Telefoniedienste mit SIP-Trunking sind sehr anpassungsfähig. Leitungen können innerhalb der Grenzen der verfügbaren Bandbreite ohne physische Umstrukturierung hinzugefügt oder entfernt werden. 

Bei hoher Nachfrage können Kanäle oder andere zusätzliche Kommunikationsdienste einfach aufgestockt werden. Und bei Bedarf können sie ohne zusätzliche Kosten entfernt werden.

  1. Vereinheitlichte Kommunikation

SIP-Trunking ermöglicht es Unternehmen all ihre Kommunikationskanäle von einem Ort aus zu verwalten. Dies wird durch die SIP-Trunk-Technologie ermöglicht, da damit keine zwei separaten Stimm- und Datenverbindungen mehr gebraucht werden. Somit sind Ton, Daten, Sofortnachrichten und andere Kommunikationsanwendungen Teil eines vereinheitlichten Kommunikationssystems und werden auf einer einzelnen Plattform verwaltet.

  1. Mobilität und erhöhte Produktivität

Angestellte können durch mobile VoIP-Anwendungen ihre geschäftliche Telefonnummer auf ihrem Mobilgerät verwenden. Diese konstante Verbindung zwischen den Teams im Büro und an anderen Orten sorgt für eine reibungslose professionelle Kommunikation und steigert die Produktivität.

  1. Flexibilität und Verlässlichkeit

SIP-Trunking ist eine vertrauenswürdige und zuverlässige Technologie, im Gegensatz zu den traditionellen Telefondiensten, deren Verbindung oft und leicht abbricht. Sollte die Verbindung abbrechen, können SIP-Trunking-Anbieter Nummern je nach den Bedürfnissen des Kunden umleiten.

SIP-Funktionen

Mehrere direkte Telefonnummern

Mit Sip-Trunking muss man sich für die Nutzung einer geschäftlichen Telefonnummer nicht mehr an einem bestimmten Ort aufhalten. Rufnummern verschiedener Regionen oder Länder können oft benutzt werden, ganz unabhängig davon, wo Ihr Büro ist (Diese Option ist Gegenstand der Verordnung über die Telefonnummern).

Remote-Büros mit lokalen Nummern

Mit SIP-Trunking-Technologie kann Ihr Unternehmen überall auf der Welt eine virtuelle lokale Präsenz aufbauen. Angestellte, die von außerhalb arbeiten, behalten ihre lokalen Telefonnummern die mit dem Hauptsitz Ihres Unternehmens verbunden sind.

Call Detail Records

Call Data Records (CDR) sind ein nützliches Feature, das hilfreiche Einblicke bietet und die Nachverfolgung von Geschäftsanrufen in einem bestimmten Zeitrahmen möglich macht. Mit SIP-Trunk können sie praktisch sofort analysiert werden, Sie müssen nicht mehr auf die Telefonrechnung am Ende des Monats warten.

HD-Anrufqualität

VoIP-Anrufe haben einen kristallklaren Klang, da SIP die Möglichkeit bietet, Protokolle für den effizienten Austausch von Mediendaten wie RTP (Real-time Transport Protocol) zu integrieren. Eine schnelle Netzwerkverbindung und Bandbreite sorgen zusätzlich für eine exzellente Anrufqualität.

Automatisches Failover-Routing

Im Notfall (z.B. ein Stromausfall) beschützt die Option zur Notfallwiederherstellung den Kommunikationsfluss. Falls die Hauptkommunikationskanäle ausgefallen sind, können sie automatisch umgeleitet werden. Eingehende Anrufe werden an andere sichere Geräte wie zum Beispiel Mobilgeräte oder Festnetzanschlüsse weitergeleitet.

Rufnummernüberprüfung

Mit SIP-Trunking-Diensten lassen sich ein- und ausgehende Anrufe personalisieren. Die Anrufer-ID kann geändert werden, um die Aufmerksamkeit zu erhöhen, das Branding zu verbessern oder die Identifizierung zu erleichtern.

Vorbeugung gegen internationalen Gebührenbetrug

Die meisten SIP-Trunking-Anbieter bieten Vorbeugung gegen internationalen Gebührenbetrug an. Verdächtige Aktivitäten und Anrufmuster werden erkannt und dementsprechend behandelt. In solchen Fällen wird die internationale Kommunikation unterbrochen, um die negativen finanziellen Auswirkungen von betrügerischen Angriffen zu vermeiden.

SIP-Trunk-Überwachung

Die Vorteile des gut überwachten SIP-Trunkings sind:

  • Detaillierte Informationen über Leistungskennzahlen
  • Aktive Anrufüberwachung und Statistiken
  • Vollständiger Zugriff auf SIP-Signalisierungsinformationen für eine Anrufüberprüfung
  • Überwachung von Endgeräten und der Geräteregistrierung 

Wie funktioniert SIP-Trunking?

SIP-Architektur
  • SIP-Trunks verbinden Ihr Telefonsystem vor Ort mit dem Internet-Telefonie-Dienstleister.
  • Das Session Initiation Protocol (SIP) stellt die telefonische Verbindung mit der Welt her, ob nun für einen normalen Anruf zwischen zwei Kunden oder für einen Konferenzanruf mit mehreren Teilnehmern und verschiedenen Telefonsystemen.
  • Je nachdem, was gerade benötigt wird, kann das PBX-System des Unternehmens mit einem oder mehreren Kommunikationskanälen verbunden werden.

 SIP-Trunking über eine bestehende PBX

Bei der Implementierung von SIP-Trunking kann die bestehende PBX-Infrastruktur eines Unternehmens genutzt werden. Ein paar kleine technische Anpassungen sind jedoch nötig, damit es mit dem traditionellen Kommunikationssystem kompatibel ist.

Der Wechsel zu VoIP erfordert nicht unbedingt, dass Sie für alle Angestellten neue Telefone kaufen. Normale analoge Telefone können mit IP-Netzwerkzugängen und Adaptern für die VoIP-Telefonie umgerüstet werden.

Anstatt Festnetz- und gleichzeitig Mobiltelefone zu kaufen, können Sie sich auch nur für mobile Geräte entscheiden. Geschäftliche Telefonnummern können ebenfalls auf privaten Mobiltelefonen genutzt werden. Und traditionelle Kommunikationsleitungen sind dazu in der Lage, Videoübertragungen, Sofortnachrichten oder andere IP-basierte Kommunikationsdienste zu unterstützen.

Welche technische Ausrüstung ist für SIP-Trunking erforderlich?

*Zur benötigten Hardware gehört ein mit SIP kompatibles PBX (sei es Cloud PBX oder IP PBX) und IP-Telefone.

*Computer und Mobiltelefone mit der installierten Software können als IP-Telefone genutzt werden.

*Konventionelle Tischtelefone können mit der Hilfe von VoIP-Modems ebenfalls genutzt werden.

SIP-Trunking und das Unternehmen

Warum wechseln Unternehmen zu SIP-Trunk-Diensten?

Unternehmen wechseln zu SIP-Technologie, weil sie ihren Anforderungen entspricht. Sie ist verlässlich, flexibel und sie wird zum Mittelpunkt des Kommunikationssystem des Unternehmens.

SIP-Trunking verbessert den Kommunikationsfluss zwischen Angestellten, Kunden und Partnern. Damit wird die Zusammenarbeit des Teams optimiert und die geschäftliche Produktivität gefördert.

Wie hilft SIP Unternehmen?

  • Kosteneinsparungen 
  • Vereinheitlichte Kommunikation
  • Flexibilität 

Das sind die drei großen Antworten auf diese Frage.

Die direkte Kosteneinsparung sorgt dafür, dass sich heute immer mehr Unternehmen für die SIP-Technologie entscheiden. Das Unternehmenswachstum wird unterstützt durch die Vereinheitlichung umfangreicher Kommunikationsfunktionen in einem einzigen, leicht skalierbaren Netzwerk. Schnelle Anpassungen dieses Netzes an die Bedürfnisse des Unternehmens ermöglichen außerdem die optimale Nutzung der Unternehmensressourcen.

SIP-Trunking hilft Unternehmen auch dabei einen Vorteil aus ihrem geschäftlichen Umfeld zu ziehen, indem es folgende Punkte bereitstellt:

  • Hohe Mobilität an allen möglichen Orten
  • Ständige Verfügbarkeit der Teams
  • Keine Ausgaben für physische Infrastruktur
  • Keine Ausgaben für kostspielige Hardware
  • Zuverlässigkeit und einfache Handhabung
  • Notfallwiederherstellung

Mit SIP-Trunking verbundene Kosten

Zu SIP-Trunking gehören zwei verschiedene Arten von Kosten: Startkosten wie Einrichtungsgebühren und dann noch monatliche Ausgaben für Wartung und Support.

 Konfigurationskosten

Für gewöhnlich ist die Einrichtungsgebühr festgelegt und hat nichts mit der Anzahl an Kanälen zu tun, die ein Unternehmen benötigt.

 Monatliche Grundgebühren

Dieser variable Betrag hängt von der Anzahl der Kanäle innerhalb eines Unternehmens ab. Basierend auf der Anrufhistorie sowie den Entwicklungsplänen lassen sich die benötigten Kanäle errechnen.

 Anrufgebühren

Unbeschränkte Tarife oder Optionen für gebührenpflichtige Anrufe sind die zwei Alternativen. Ersteres bezieht sich auf die unbeschränkte Anzahl eingehender und ausgehender Ferngespräche und internationaler Anrufe. Zweiteres beinhaltet die Bezahlung jeder Minute eines Anrufs.

Rufnummernübernahme und neue Nummern 

Telefonnummern zu übernehmen oder neue Nummern zu kaufen geht schnell und einfach. Die Rufnummernübernahme bedeutet normalerweise, dass eine einmalige Gebühr gezahlt werden muss, wohingegen der Kauf neuer Nummern mit andauernden monatlichen Kosten einhergeht.

Gebührenfreie Nummern

Gebührenfreie Nummern können mit wiederkehrenden monatlichen Kosten verbunden sein. Die Kosten variieren je nach angebotenem Kostenplan des SIP-Anbieters stark.

VoIP-Gateways

Alte PBX, die SIP-Trunking nicht unterstützen, müssen unter Umständen ersetzt werden. Und zwar mit einer günstigeren Alternative wie einer Cloud-PBX-Lösung. Wenn Ihre konventionelle PBX SIP-Trunking unterstützt, müssen VoIP-Gateways erworben werden, um die Umwandlung zwischen traditionellen und SIP-Anrufen zu ermöglichen.

Internetbandbreite

Je nach Anzahl der gleichzeitigen Gesprächskanäle muss möglicherweise zusätzliche Internetbandbreite gekauft werden.

SIP-Trunking einsetzen

Sind die Vorabkosten hoch?

Die Anwendung von SIP-Trunking erfordert minimale Vorlaufkosten. Die Cloud-PBX kann gemietet werden und der Preis von IP-Telefonen ist nicht besonders hoch.

Ist das Netzwerk bereit für SIP-Trunking?

Es muss genügend Bandbreite zur Verfügung stehen:  Die benötigte Bandbreite kann anhand der Anzahl der erwarteten gleichzeitigen Anrufe berechnet werden.

Die richtige Nebenstellenanlage: Die Cloud-PBX kann gemietet werden oder eine vor Ort existierende IP-PBX wird genutzt.

Welche Ausrüstung brauche ich für SIP-Trunking?

Die für SIP-Trunking benötigte Ausrüstung besteht aus 3 Hauptkomponenten:

IP oder Cloud-PBX – die PBX ermöglicht den Kommunikationsfluss zwischen zwei oder Mehr Endpunkten über ein IP-Netzwerk. Sie vermittelt Anrufe zwischen lokalen Leitungen und VoIP-Benutzern.

ITSP – bietet Anschlussmöglichkeiten an das öffentliche Telefonnetz über ein IP-Netz für Festnetzkommunikation oder mobile Geräte.

Border element – stellt die Konnektivität zwischen dem IP-Netz eines Unternehmens, dem PSTN und dem externen IP-Carrier-Netz sicher. Diese Komponente kann eine SIP-fähige Firewall, ein mit der Firewall verbundenes SIP-fähiges Edge Device oder ein Switch sein.

Die Bandbreitenanforderungen berechnen

Die Bandbreitenanforderungen für eine reibungslose Kommunikation hängt von drei Hauptfaktoren ab:

  1. Die Anzahl der zu erwartenden gleichzeitigen Anrufe zu einem bestimmten Zeitpunkt. Sie hängt von der organisatorischen Struktur des Unternehmens und der Häufigkeit der Anrufe ab.
  2. Der vom SIP-Anbieter genutzte Audiocodec bestimmt die IP-Bandbreite, die benötigt wird, um jeden einzelnen Anruf zu unterstützen. Für jeden Anruf ist eine Upload- und Downloadgeschwindigkeit von 120 kbps nötig.
  3. Die notwendige IP-Bandbreite zu berechnen geht ganz einfach. Multiplizieren Sie die erwartete Anzahl der gleichzeitigen Anrufe mit dem (von Ihrem SIP-Anbieter angegebenen) Bandbreitenverbrauch pro Anruf. Fügen Sie danach aus technischen Gründen einen Spielraum von 10% hinzu.

100 kb pro Sekunde für einen Anruf bedeutet, dass eine günstige Internetverbindung mit 20 Mbit/s ausreicht für
150 gleichzeitige Anrufe. 

Den Richtigen SIP-Trunking-Anbieter finden

Wenn Sie nach dem passenden SIP-Dienstleister suchen, empfehlen wir Ihnen vor dem Unterschreiben eines Vertrags auf die folgende Merkmale zu achten:

  • Qualität der Sprachanrufe – Um IP-Sprachanrufe zu tätigen benötigen Sie eine Internetverbindung. Wählen Sie einen Dienstleister, der auch Internet anbietet.
  • Zuverlässigkeit – Eine gute Infrastruktur garantiert konsistente Sprachanrufe. Der Anbieter sollte auch PBX-Dienste anbieten.
  • Sicherheit – fundamentale Sicherheitsprinzipien sollten eingehalten werden, um das Kommunikationsnetzwerk des Unternehmens vor Betrug und Angriffen zu beschützen.
  • Skalierbarkeit – Kann das System einfach vergrößert oder verkleinert werden und wie ändert sich dadurch der Preis?
  • Kompatibilität – Stellen Sie sicher, dass der Anbieter seine Lösung auf Ihre Bedürfnisse anpassen kann.
  • Kosten – Suchen Sie nach SIP-Trunk-Anbietern, die Ihnen eine flexible Preisgestaltung anbieten.
  • Einfachheit – Der richtige Dienstleister sollte die Konfiguration und Wartung sowohl aus einem technologischem, als auch aus einem administrativem Standpunkt eher einfach gestalten.
  • Flexibilität – Klären Sie, ob der Anbieter gegenüber einem Wechsel der Telefonnummern, dem Zugang zu IP-Adressen, der Anpassung des Telefonsystems oder der Einstellung der Softphones flexibel ist.
  • Kompetente Kundenberatung – Der Anbieter sollte ein Experte sein, wenn es um komplizierte Installationen, Skalierung, unerwartete Fehlersuche und mehr geht.
  • Vertragsdauer – Es ist üblich, dass SIP-Anbieter Kurzzeitverträge anbieten.

Von PSTN zu SIP-Trunking wechseln

Der Wechsel von PSTN zu SIP-Trunking läuft in 4 Schritten ab

  • Den SIP-Trunking-Anbieter wechseln

            – Überprüfen Sie, ob die Telefonnummern mitgenommen werden können und wie lang der Transfer dauert.

           – Recherchieren Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter zu ihren Angeboten und Preisen, da es sich um einen nicht regulierten Dienst handelt und die Leistungen variieren können.

          – Sprechen Sie über den SIP-Trunk-Status, Anrufüberwachung, Weiterleitung, Methoden zur Fehlerbehebung, etc.

  • Einsatz einer SIP-Trunk-Lösung  

       – Ziehen Sie geografische Etappen für den Bereitstellungszeitplan, die regionalen Kostenunterschiede und die Konnektivitätsmöglichkeiten des Anbieters in Betracht.

  • Das SIP-Trunking-Netzwerk entwerfen

     – Ist das Netzwerk vor Denial-of-Service-Attacken geschützt?

     - Wie werden Probleme bei der Fehlerbehebung gelöst?

     – Beinhaltet es Tools für das Anrufmanagement und die Statuskontrolle?

     – Was für eine Art von SIP-Trunk ist es, zentralisiert oder dezentralisiert?

  • Sicherheit des SIP-Trunking-Dienstes

      Das SIP-Trunk-System und der PBX-Typ bestimmen das Sicherheitslevel des Unternehmensnetzwerks. Kleinere Unternehmen verlassen sich zumeist auf eine Firewall oder NAT-Geräte als Sicherheitsvorrichtung. Die Datennetzwerke großer Unternehmen werden oft zusätzlich von einem Layer 7 Session Border Controller geschützt.